Gottesdienste und (bedingt) Gemeindeveranstaltungen im Wichernhaus können unter Einhaltung von Schutzregeln wieder stattfinden. 

Gottesdienste im Freien
Wenn das Wetter es zulässt, werden in den Sommermonaten die Gottesdienste im Freien auf der Wiese hinter der Kirche stattfinden. Auch im Freien ist auf den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen zu achten und das Tragen einer Mund-Nase-Abdeckung wird empfohlen (am Platz kann sie ab Gottesdienstbeginn abgenommen werden). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es erfolgt aber eine Registrierung.

Gottesdienste in der Kirche
Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist auf 40 Personen beschränkt.


ACHTUNG: GEÄNDERTE FASSUNG
Folgende Regeln für die Gottesdienste in der Kirche wollen wir einhalten, um uns selbst und andere zu schützen:

  1. maximal 40 Personen können am Gottesdienst teilnehmen
  2. Name, Anschrift und Telefonnummer werden festgehalten für eine evtl. nötige Nachverfolgung im Ansteckungsfall durch das Gesundheitsamt. Die Liste bleibt unter Verschluss und wird nach 3 Wochen vernichtet
  3. alle Gottesdienstbesucher tragen Mund-Nasen-Abdeckung zum eigenen Schutz und dem anderer; wenn der Gottesdienst begonnen hat, darf sie am Platz abgenommen werden.
  4. einen markierten Sitzplatz weisen wir Ihnen zu
  5. beim Kommen und Gehen sowie in der Kirche wahren wir einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen
  6. in einem Haushalt lebende können in der Kirche zusammensitzen, solange die Abstandsregel zu anderen eingehalten wird
  7. Händedesinfektion steht zur Verfügung
  8. Wer sich nicht gesund fühlt, bleibt aus Rücksicht auf andere bitte Zuhause
    (Wer möchte, kann sich ein Sitzkissen mitbringen, da aus Hygienegründen die Bankauflagen nicht ausliegen) 

Gemeindeveranstaltungen im Wichernhaus
Auch bei Veranstaltungen im Wichernhaus gelten Regel, die wir einhalten wollen, um uns selbst und andere zu schützen:
1. Halten Sie stets mindestens 1,5 Meter, besser 2 Meter Abstand zu anderen Personen, mit denen Sie nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben.
2. Sitzplätze sind durch das gezielte Aufstellen von Stühlen markiert (einzeln oder in Gruppen eines Haushaltes).
3. Bitte tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung, die am Platz abgenommen werden darf.
4. Verzichten Sie auf Körperkontakt wie Händeschütteln.
5. Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln und nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittel.
6. Die Höchstzahl der Besucher*innen orientiert sich an der Größe des Wichernhauses und ist daher begrenzt auf 15 Personen. (mit Bestuhlung: großer Saal 23 Personen, Foyer mit Teeküche 14 Personen, Jugendraum oben und unten jeweils 12 Personen)
7. Alle Teilnehmenden tragen sich in eine Anwesenheitsliste ein (Name, Adresse, Telefonnummer, Uhrzeit) damit eventuelle Infektionsketten nachzuvollziehen sind. Diese Information wird selbstverständlich nach 21 Tagen vernichtet.
8. Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes wird von den Verantwortlichen sichergestellt, dass der Abstand gewahrt bleibt. Der Zugang erfolgt durch die Eingangstür, der Ausgang aus dem kleinen und großen Saal durch die Seitentür zum Grillplatz, von den Jugendräumen oben und unten durch die Eingangstür.
9. auf die Ausgabe von mitgebrachten Speisen und Getränken sollte verzichtet werden.
Bitte den Anweisungen der Mitarbeitenden folgen.

Uns ist bewusst, dass mit den Regelungen (für Kirche und Wichernhaus) die Persönlichkeitsrechte eingeschränkt werden. Da uns aber das Wohl ALLER am Herzen liegt, bitten wir um Verständnis.